Der Celsion Amper Tennis Cup findet im Juli zum 25. Mal statt! 

2023 wird der Amper Tennis Cup (ATC) zum 25. Mal ausgetragen.

Das Preisgeld steigt auf die Rekordsumme von 6000 EUR. Das Turnier für Damen und Herren ist damit eines der hochrangigsten Amateurturniere in Bayern. Es findet von Freitag, 14. Juli, bis Sonntag, 16. Juli, auf der Anlage des SV Haimhausen statt.

Wer hätte das einst gedacht? Als Stefan Weingärtner Ende 1995 von BTV angesprochen wurde, ein überregionales Ranglistenturnier beim SV Haimhausen zu veranstalten, konnte niemand ahnen, dass sich der ATC im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil der nationalen Turnierszene entwickeln würde.

Die Teilnehmerzahlen und die sportliche Qualität steigerten sich stetig. 1996 nahmen 35 Spielerinnen und Spieler in beiden Konkurrenzen teil. Es gab 2000DM zu verteilen. Auch der deutsche Ex-Davis-Cup-Spieler Peter Gojowczyk (im Jahr 2018 war er die Nummer 39 der Welt) gab als Jugendlicher seine Visitenkarte beim ATC ab. 2012 traten zehn Spielerinnen aus den deutschen Top 200 an. 2022 duellierten sich dann bereits 92 Teilnehmer. 2022 gewann die 15-jährige Philippa Färber die Damen-Konkurrenz. Sie holte im selben Jahr die Silbermedaille beim European Youth Olympic Festival in der Slowakei.

2023 hat der SV Haimhausen zum 50-jährigen Bestehen der Tennisabteilung und für die 25. Ausgabe des ATC das Preisgeld auf 6000 EUR verdoppelt. Das Turnier steigt im Ranking des Bayerischen Tennisverbandes in die Kategorie A4 auf und gilt damit als eines der wenigen Top-Turniere in Bayern. Der Eintritt ist kostenfrei.